Google Apps for Work - Datensicherheit

 

Mittlerweile arbeiten über fünf Millionen Unternehmen mit den Produkten von “Google Apps for Work” wie Google Mail, Drive oder Hangout. Diese helfen diesen Unternehmen produktiver zu arbeiten, das Teamwork zu verbessern und Kosten zu reduzieren. Und doch haben manche Unternehmer Sorge zur Sicherheit dieser Produkte. Wir verstehen das. Wenn es ums Geschäft geht, will man keine Risiken eingehen.

 

 

 

Es kursieren einige Mythen über Sicherheit in der Cloud. Einige davon sind es uns wert, hier aufgelöst zu werden:

 

 

Mythos: Google wird meine Informationen verkaufen

Fakt: In “Google Enterprise Apps” werden die Daten immer Ihnen gehören!

 

Solange Sie Ihre Serviceteile in Google Apps nicht extra dafür konfigurieren, werden keine Daten anderen Menschen freigegeben (ausgenommen sind die sehr speziellen Fälle der Datenschutzerklärung der Fa. Google wie z.B. Gerichtsverfahren und Behörden, die auch alle anderen IT-Unternehmen mit US-amerikanischen Muttterunternehmen betrifft “privacy policy”). Fakt ist, dass nie Informationen verkauft, gehandelt oder vermietet werden, die persönlich identifizierbare Daten beinhalten.

Ihre Daten sind Ihr Eigentum und das wird auch so bleiben.

 

 

 

Mythos: Wenn es erst im Internet ist, dann ist es von Hackern angreifbar

Fakt: Ihre Daten sind im Internet sicherer als in Ihrem Büro!

 

Schon während des Transports über das Internet sind Ihre Daten verschlüsselt (AES-128) Das große Security Team der Fa. Google überwacht konstant das globale Netzwerk und die Datencenter und hält die Daten sicher in deren Obhut. Die Daten liegen bei Google Apps for Work auch verschlüsselt und salopp gesagt, "zusätzlich zerstückelt", auf mehrere Data-Centers verteilt. Google’s Administrations- und Sicherheitskontrollen werden regelmäßig von großen Wirtschaftsprüfungsunternehmen detailliert überprüft und haben den ISAE 3402 Typ 2 Audit bestanden. Zusätzlich ist Google Apps for Work das erste Mail und Collaborationsystem, welches auch das strenge US FISMA Zertifikat erlangt hat. Sie können eine “zwei Stufen Authentifizierung” zusätzlich zu Ihrem Kennwort nutzen (ähnlich dem PIN/TAN Verfahren des Online-Bankings) um unautorisierten Zugang noch weiter zu erschweren.

 

 

 

 

Mythos: Ich bekomme meine Daten nicht mehr zurück, wenn ich es mir anders überlege und den Service kündige.

Fakt: Sie könne Ihre Daten exportieren, wann immer und wo immer Sie es wollen!

 

Die Fa. Google verwahrt Ihre Daten so lange sie einen Account in Google Apps haben - aber wenn Sie diese wieder zurück haben wollen, so bietet Google sogar Werkzeuge und Programme, die Ihnen helfen Emails, Kalender, Kontakte, Dokumente und Intranets zu exportieren. Zum Beispiel können Sie Ihre Dokumente jederzeit in die verschiedenen Microsoft-kompatiblen Formaten exportieren. Mehr darüber finden Sie bei der “Google Data Liberation Front”.

 

 

 

Mythos: Google wird meine Dokumente und Emails lesen

Fakt: Google kann nicht Ihre Dokumente und Emails lesen!

 

Google Angestellte dürfen nicht und können nicht im Normalfall auf die Daten Ihrer Accounts zugreifen. Automatische Programme indexieren Ihre Daten und ermöglichen z.B. die gewohnte Google-Suche innerhalb Ihres GMail oder Drive-Accounts. Diese Indexierung ist immer der Fall. Andernfalls funktioniert die Suche nicht. Das Lesen von Daten Ihrer Accounts und damit die Ausnahme sind extreme, spezielle rechtliche Umstände, wo Google besondere Ermächtigung dazu benötigt und bekommt. (Details finden Sie in der “Datenschutzerklärung” der Fa. Google)

 

 

 

Mythos: Die meisten bestehenden Systeme in Unternehmen sind sicher genug

Fakt: Nicht so sehr!

 

Forschungsergebnisse zeigen, dass die meisten Unternehmer und Führungskräfte in kleineren Unternehmen Ihr Sicherheitsniveau bedeutend überschätzen. Sie haben öfters keine aktuellen Backups und sichern die Daten nicht außerhalb des lokalen Büros. (Mit Google for Work Apps sind Daten in großen Datencenters automatisch gesichert und damit geschützt vor unbeabsichtigter Beschädigung, Verlust, Diebstahl oder Feuer). Viele haben keinen Wiederherstellungsplan im Fall eines gravierenden IT-Problems. (Google garantiert 99,9% Verfügbarkeit und bietet robuste, eingebaute Wiederherstellverfahren und damit mehr als die meisten  in-house Server in Unternehmen). Und viele Unternehmen verschlüsseln die Daten nicht. (Mit Google Apps sind alle Daten beim Transit verschlüsselt, weiters durch zwei Faktoren Authentifizierung schützbar. Dies bedeutet eine höhere Sicherheit in der Cloud als lokal installiert auf einem Notebook)

 

 

Diese Informationen können Sie Online ebenfalls direkt hier Google Apps Myths about security in the cloud abrufen.

 

AxonData GmbH

 

IT-Beratung für In/Outsourcing.

Google Apps for Work Partner.

 

Babenbergergasse 12/4

2340 Mödling

info@axondata.at

Tel: +43 664 8163016

* indicates required

        Newsletter sign up

 

Registrieren Sie sich bei unserem quartalmäßigen Newsletter und nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil. Bitte drücken nach der Eingabe den "Subscribe" Button unten. Vielen Dank!

© 2014 Axon Data

Impressum   I   Datenschutz & Cookies   I   AGB